Robert Hettich

Роберт Гетти / Robert Hettich
Ворпсведе, ГерманияДизайнер, Художник,
Преседатель комиссии искусств Союза художников Ворпсведе (Worpswede),
лауреат Государственной премии культуры земли Нижняя Саксония

ROBERT HETTICH – NEOIMPRESSIONIST UND MALER DER GEFÜHLE UND EMOTIONEN
Mit seiner Kunst knüpft der in Taboschar im heutigen Tadschikistan geborene Robert Hettich an den Grundgedanken des europäischen Impressionismus an. Auch er fängt Licht im Bild ein und hält Impressionen fest – aber keine reine Impressionen rein optischer Wahrnehmung, sondern um Gefühle und sensitive Eindrücke des Augenblicks. Hinter jedem Bild stecke immer ein Gedanke, den sich der Betrachter selbst erschließen soll: „Ein Bild ist ein Abbild der Seele, ein Versuch aus der unendlichen Menge von Gedanken einen bestimmten hervorzuheben und weitergeben zu wollen. Die Stimmung, die daraus entsteht, macht dann das Wesentliche an einem Bild aus“, erklärt Robert Hettich.
Robert Hettich liefert mit seinen Bildlandschaften keine fertigen, greifbaren Gedanken oder Vorstellungen, man muss sich diese holen, sich hineindenken, hineinfühlen und nach dem Sinn suchen. Wie im realen Leben auch, wenn man es richtig auskosten will. In seinen Bildmotiven, wo Raum, Zeit und Form zu einer Einheit zusammenfließen, wird nichts Begrenztes oder Endgültiges signalisiert. Man bekommt Impulse, die zu Begegnungen einladen – Begegnungen mit Erinnerungen, Träumen, und letztlich mit sich selbst.
Robert Hettich beherrscht eine Vielzahl von Techniken. Seine stimmungsvolle und prismatisch in Farbflächen aufgerbrochenen Malerei, von Licht durchströmt, strahlt eine klassische Eleganz aus und lädt zu Ruhe und Kontemplation ein. Seine Motive sind stets konkret genug, um die dargestellten Motive erkennen zu lassen, abstrakt genug, damit dem Betrachter die Möglichkeiten zu eröffnen, sich das Bild aus dem eigenem romantischen Blickwinkel zu erschließen.
Die Liste von Robert Hettichs Einzel- und Gruppenausstellungen beeindruckt: Bemerkenswert waren in den letzten Jahren eine Gemeinschaftsausstellung mit Künstlern aus St.Petersburg zum 300. Jubiläum der Stadtgründung und in Frankreich mit Künstlern aus den USA, Deutschland und Polen. Ausstellungen in der Botschaft der Republik Kasachstan, im Haus der Wissenschaft und Kultur Berlin, im Konzerthaus am Gendarmenmarkt folgten. Seine Vernissagen wurden im Rahmen des IX und X Sommer-Festivals auf dem Rittergut Baron von Bennigsen mit den Londoner und Petersburger Symphonikern eröffnet. Ob in Sankt Petersburg oder in Niedersachsen – Robert Hettich gehört zu den herausragenden Künstlern seines Landes, ein Grenzgänger im besten Sinne des Wortes. Wiederholt wurde er auch zur Biennale nach Peking eingeladen.
Hettichs Bilder schmücken renommierte Banken und Hotels, befinden sich im öffentlichen oder Privatbesitz deutscher und internationaler Kunstsammler. Allein 17 Gemälde sind in der permaneten Ausstellung im Rathaus von Hannover zu sehen, prominente Sammler sind u.a. der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff.

Last modified on Вторник, 12 декабря 2017 17:26
Rate this item
(0 votes)
More in this category: Christoph Tannert »
Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Наши партнёры и друзья